WWW.DISSERS.RU

БЕСПЛАТНАЯ ЭЛЕКТРОННАЯ БИБЛИОТЕКА

   Добро пожаловать!


Pages:     || 2 | 3 |
Исторический факультет Кафедра страноведения и иностранных языков WIEDERHOLEN oder WIEDERHOLEN Методические указания к теме «Разделимые и неразделимые глаголы» для студентов языковых факультетов средней и продвинутой ступени обучения Составитель:

Л.В. Молчанова ВОРОНЕЖ 2002 2 Уважаемый студент! Если ты уже владеешь нормативной лексикой и грамматикой немецкого языка, имеешь навыки устной речи и можешь вести беседы на бытовые темы, то тебе, естественно, хочется совершенствовать свои языковые знания все дальше и больше. Предлагаемая брошюрка поможет тебе не только проверить свои знания и умения, но и освоиться в одной сложной, важной, однако интересной теме немецкой грамматики «Разделимые и неразделимые глаголы» («Verben, die trennbar und untrennbar sind»). Данная тема является одним из подразделов объемного раздела грамматики немецкого глагола.

Имея необходимость употребить тот или иной глагол данного типа (wiederholen, bersetzen, umfahren и т.д.), мы порой не можем сориентироваться, куда правильно поставить ударение, на приставку или основу, соответственно, отделить ли приставку или нет. В результате либо делаем ошибку, либо замолкаем вообще, боясь попасть впросак. Поэтому задача данных методических рекомендаций – помочь студентам достичь определенной уверенности в употреблении данных глаголов. Подчиняясь этой цели, пособие состоит из несложного теоретического комментария, следующего затем цикла упражнений для систематизации и повторения соответствующего материала и ключей для самопроверки.

Надеюсь, что настоящая брошюра будет основательно проработана и разбудит интерес к углубленному изучению немецкого языка.

Желаю успеха! Список использованной литературы:

1. Шульц Х., Зундермайер В. Немецкая грамматика с упражнениями/ перевод А.А.

Попова. - «Лист», Москва, 1999.

2. Birkenhof G.M., Moltschanowa I.D. Bist du in der deutschen Grammatik beschlagen – Verlag “Meshdunarodnye otnoschenija”, Moskau, 1974.

3. Buscha A., Friedrich K. Deutsches bungsbuch. – Langenscheidt. Verlag Enzyklopdie, 2001.

4. Dreyer H., Schmitt R. Lehr- und bungsbuch der deutschen Grammatik. - Verlag fr Deutsch, 1995.

5. Wahrig G. Deutsches Wrterbuch. - Mosaik Verlag, Mnchen, 1989.

6. Redewendungen und sprichwrtliche Redensarten. Idiomatisches Wrterbuch der deutschen Sprache. Duden. Band 11. – Dudenverlag, 1992.

I. Теоретический комментарий к теме «Разделимые и неразделимые глаголы»(«Verben, die trennbar und untrennbar sind») Неразделимыми являются глаголы с приставками be-, ge-, er-, ver- zer-, ent, emp-, mi-. Эти приставки всегда безударны и не могут употребляться самостоятельно.

Глаголы с предлогом или наречием в качестве приставки являются разделимыми. Эти приставки (ab-, an-, auf-, aus-, bei-, ein-, mit-, vor-, zu- и др.) всегда ударные.

Отделяемыми и неотделяемыми могут быть приставки durch-, ber-, um-, unter-, voll-, wieder-, wider-. Одни глаголы с данными приставками употребляются как разделимые, а другие – как неразделимые.

! Если первичное (основное) значение глагола без приставки сохраняется и в глаголе с приставкой, то приставка стоит под ударением и отделяется.

Например:

berlaufen (ber den Rand laufen, flie en) = Die Milch luft ber.

! Если же глагол с приставкой имеет вторичное (переносное) значение, то ударение не падает на приставку, и она не отделяется.

Например:

berlaufen (belstigen, in Anspruch nehmen) = Der Arzt ist sehr berlaufen.

Сравните:

Prfixe Trennbar untrennbar Der Zug fhrt hier nur durch. Er durchbohrt sie mit seinen Blicken.

durch Sie giet Braten mit Wasser ber. Eine Kollegin bernimmt meine Studenten.

ber Er fuhr den Baum um. Das Kind umarmt seine Mutter.

um Am Abend geht die Sonne unter. Der Sohn unterbrach den Vater.

unter Silke giet dem Bruder eine Tasse Milch Der Frost vollzeichnete das Fenster.

voll voll.

Das spiegelt die Lage wider. Warum widersprichst du mir wider Er bringt mir die Zeitung wieder. Kinder, wiederholt diesen Satz! wieder 0Приставка отделяется и ставится на последнее место, если глагол с отделяемой приставкой в Prsens и Imperfekt занимает в предложении первое либо второе место.

1. Ich forme den Satz um. – Ich formte den Satz um.

2. Formen Sie den Satz um! 0 Приставка не отделяется, если глагол с отделяемой приставкой занимает последнее место в предложении.

1. Ich habe den Satz umgeformt (Partizip II).

2. Er bat mich, den Satz umzuformen (Infinitiv mit zu).

3. Ich kann den Satz umformen.

Иногда один и тот же глагол может иметь три формы:

1. Простой глагол с предлогом: Sie legt die Decke ber den Esstisch.

2. Разделимый глагол: Sie legt die Decke ber. При этом ber den Esstisch может отсутствовать.

3. Неразделимый глагол: Die Schler berlegen einige Zeit, bevor sie antworten.

Итак, рассмотрим основные семантические и синтаксические различия разделимых и неразделимых глаголов на примере упражнений, демонстрирующих особенности каждой приставки в отдельности.

У п р а ж н е н и я durch- (trennbar) • Verben mit trennbarem Prfix durch- knnen bezeichnen:

a) eine Bewegung durch etw. (freier Raum) hindurch;

b) etw. vllig abnutzen, zerstren I. Wie ordnen Sie die Verben den beiden Bedeutungsvarianten zu Das alte Haus 1. Zuerst ist unser Hund unter dem Zaun durchgekrochen. 2. Wir sind zwischen den Gitterstben durchgeschlpft. 3. Die Treppe zum Haus war durchgefault. 4. Die Dachrinne war lngst durchgerostet. 5. Weil ein Fenster offen war, kletterten wir durch.



6. Die Sesselbezge waren durchgescheuert. 7. Die Tischdecke war durchgewetzt. 8.

Die Lichtleitung war durchgeschmort. 9. Wegen der Spinnweben konnte kein Sonnenstrahl durchdringen. 10. Reich mir mal die Taschenlampe durch – hier steht eine Kiste Wein! • Durch Verben mit trennbarem Prfix durch- wird bezeichnet:

a) Teilung in zwei Stcke;

b) etw. vollstndig tun II. Bilden Sie Stze und ordnen Sie die Verben ihren Bedeutungsvarianten zu.

1. durchfeilen (Schlosser, Kette) 2. durchbei en (Karin, Bonbon) 3. durchlesen (Professor, Doktorarbeit) 4. durchschneiden (Grtner, Bindfaden) 5. durchnummerieren (Sekretrin, Manuskriptseiten) 6. durchprobieren (Kundin, alle Schuhe) 7. durchsgen (Waldarbeiter, Baumstamm) 8. durchbrechen (Artist, Eisenstange) 9. durchsieben (Maurer, Sand) 10. durchzhlen (Lehrerin, Kinder) 11. durchgie en (Kchin, Kaffee) 12. durchlaufen (Petra, Schuhsolen) 13. durchscheuern (Peter, Hosenboden) durch- (untrennbar) • Das Prfix durch- ist sehr produktiv und bildet hufig transitive Verben aus intransitiven Verben der Fortbewegung. Es hat folgende Bedeutungen:

a) lokal (von einer Begrenzung zur anderen, wobei viele Punkte berhrt/erfasst werden): durchreisen;

b) Dauer einer Handlung: durchleben III. Wo liegt Bedeutung a) vor, wo Bedeutung b) Setzen Sie die Verben richtig ein.

durchheilen – durchforschen – durchleiden – durchleuchten – durchmischen – durchqueren – durchschwimmen – durchsegeln – durchwachen 1. Alexander von Humboldt durch… die Kulturen ganz Mittel- und Sdamerikas.

2. Charles Darwin durch… mit dem Forschungsschiff “Beagle” die Sdsee.

3. In Paris durch… Heinrich Heine alle Sehnschte und Schmerzen des Exils.

4. Immer wieder durch… Polarforscher die Schneewsten der Antarktis.

5. Hufig durch… ehrgeizige Sportler die Meerenge zwischen Calais und Dover.

6. Der Held der Erzhlung durch… mit Siebenmeilenstiefeln alle Lnder der Erde.

7. Conrad Rntgen gelang es, mit Hilfe der X-Strahlen Krper zu durch….

8. Dem schsischen Alchimisten Bttger gelang die Porzellanherstellung, als er Kaolin mit Quarz und anderen Stoffen durch….

9. Der Astronom hat so manche Nacht durch…, um den Sternenhimmel zu beobachten.

IV. Knnen Sie das richtige Verb zuordnen 1. Er hat die Stange in der Mitte ….

2. Die begeisterten Fuballanhnger haben die durchbrechen Absperrung ….

3. Das Wasser ist an mehreren Stellen des Daches …. durchdringen 4. Alle waren von Begeisterung fr die neue Aufgabe ….

5. Jens hat die Zahlen auf dem Lottoschein ….

6. Die Krankheit des Kindes hat alle Urlaubsplne durchkreuzen der Familie ….

7. Der Schler hat alle Klassen mit Erfolg ….

8. Bei der Wanderung habe ich mir die Schuhe …. durchlaufen 9. Der Nadelwald ist mit Laubbumen ….

10. Er hat in der Diskussion seinen Standpunkt …. durchsetzen V. Verben auf durch- sind auch in den Redewendungen und sprichwrtlichen Redensarten zu finden.

1. Welche Bedeutung haben die folgenden Redensarten 1. bei jmdm. brennt die Sicherung durch / a) bei einer Prfung vllig versagen;

brennen die Sicherungen durch; b) jmd. verliert die 2. mit Bomben und Granaten durchfallen; Selbsbeherrschung;

3. jmdm. gehen die Nerven durch; jmdm. c) etw. andeuten, zu verstehen gehen die Pferde durch; geben;

4. den [gordischen] Knoten durchhauen; d) jmd. verliert die Beherrschung;

5. einen Ast durchsgen; e) laut schnarchen;

6. etw. durchblicken lassen f) eine schwierige Aufgabe verblffend einfach lsen 1 2 3 4 5 B 2. Ergnzen Sie die fehlenden Komponenten der Redewendungen aus der bung V (1) in den folgenden Stzen.

1. Der Sonderbeauftragte der Regierung hat den gordischen …. 2. Das Mdchen hatte versteckt … …, dass sie wohl bemerkt habe, aus welchem Grunde wir ins Hotel gekommen waren. 3. Da aber … einem ausgebildeten Erzieher die Sicherung …! 4. Mensch, hast du heute nacht einen Ast …! 5. Ich muss mich fr gestern abend entschuldigen, mir sind einfach die … durchgegangen. 6. Beim Eignungstest waren beide Bewerber mit Bomben und … …. 7. Bei diesen Worten … dem Angeklagten die Nerven …, er sprang auf und strzte sich auf den Staatsanwalt.

VI. Hier bricht ein Mann einen Stock durch. Fllt Ihnen dazu eine bildhafte Wendung ein Ist Ihnen deren Bedeutung bekannt ber- (trennbar) • Verben mit trennbarem Prfix ber- knnen bezeichnen, dass:

a) etw. ber den Rand/die Grenze hinausgeht;

b) etw. von einem Ort zu einem anderen geht Vorsicht! Es gibt auch Verben mit bertragener Bedeutung! VII. Suchen Sie das richtige Verb.

bergehen – berhngen – berkochen – berschumen – berschnappen – berschwappen – bersiedeln – bersprudeln Immer was zu mkeln 1. Meine Eltern sind in ein kleines Haus in der Altstadt …. 2. Zur Einzugsparty … meine Schwester … vor Begeisterung. 3. Ich half in der Kche und sollte aufpassen, dass die Milch nicht …. 4. Dann rief Ines: Pass doch ein bisschen auf beim Eingie en – das Bier … ja …! 5. Gib nicht so viel auf die Teller – die Makkaroni … doch schon ….

6. Warum isst du keinen Schinken Bist wohl zu den Vegetariern … 7. Gie doch die Tassen nicht so voll – der Kaffee … …. 8. Das war zu viel, und ich sagte endlich: Du bist wohl …, mich so herumzukommandieren ber- (untrennbar) • Die untrennbaren Verben mit ber- berwiegen deutlich. Das Prfix ber- ist sehr produktiv und in seiner Bedeutung u erst vielfltig:

a) sich ber eine Flche bewegen: berqueren;





b) eine Flche bedecken: berfluten;

c) eine Zeitdauer ausdrcken: berleben;

d) ein ein extremes Ma ausdrcken: berladen;

e) etw. flchtig oder nicht wahrnehmen: berfliegen, bersehen;

f) etw. wiederholen und besser machen: berdenken VIII. Welche der oben genannten Bedeutungen a) bis c) wird ausgedrckt 1. Im Jahre 1929 berflog der Italiener Nobile erstmalig den Nordpol.

2. Der Norweger Amundsen berwinterte mehrmals in der Antarktis.

3. Bei einer Polberquerung berlebten 5 Expeditionsteilnehmer die Luftschiffkatastrophe im Jahre 1928.

4. Mit Hundeschlitten berquerten die Forscher das Eis.

5. Die Metallteile wurden mit einer Plastikschicht berzogen.

6. Das Hochwasser berschwemmte die niedriger gelegenen Teile der Stadt.

7. Wir haben in einer Jugendherberge bernachtet.

8. Es ist verboten, die Gleisanlagen zu berschreiten.

9. Das Schwimmstadion wurde fr die Weltmeisterschaften berdacht.

10. Die alten Hinweisschilder wurden bermalt.

11. Die Burg hat die Jahrhunderte berdauert.

IX. Welche der oben genannten Bedeutungen d) bis f) wird ausgedrckt Setzen Sie die Verben in der richtigen Form ein.

1. Der Student hat das letzte Kapitel seiner Diplomarbeit (berarbeiten). 2. Er hat darauf die Arbeit insgesamt noch einmal (berprfen). 3. Trotzdem hat er einige Fehler (bersehen). 4. Kurz vor den Prfungen fhlte er sich (berlasten). 5. Man sollte jedoch Prfungen nicht (berbewerten). 6. Es hat wenig Sinn, vor den Prfungen alles noch einmal zu (berfliegen). 7. In der Prfungsvorbereitung muss man vor allem die Probleme (berdenken). 8. Bei einer vernnftigen Zeitplanung wird keener (berfordern). 9. Er hat die Ermahnungen seines Freundes (berhren).

X. Konstruieren Sie die Stze mit dem passenden Synonym.

bertragen erteilen mitschneiden anstecken einzeichnen senden bergehen bersetzen umformen 1. Ein deutsches Fernsehprogramm hat die Silvesterauffhrung der 9. Sinfonie von Beethofen bertragen.

2. Ich mchte die Schallplattenaufnahme mit dem Leipziger Gewandhausorchester auf Band bertragen.

3. Ich habe die Korrekturen der Druckfehler bereits in mein Lehrbuch bertragen.

4. Die Werke von J.W. Goethe sind in viele Sprachen bertragen.

5. Franz Fhmann hat die Dramen von Shakespeare in Prosa bertragen.

6. Dem Professor wurde ein Lehrauftrag an der Humbold-Universitt zu Berlin bertragen.

7. Die Unruhe der Mutter bertrug sich auf das Kind.

8. Der Student hat die Grippe auf seine Zimmernachbarn bertragen.

XI. Wie ordnen Sie die Verben ihrer Bedeutung nach zu Setzen Sie das Verb in der entsprechenden Form ein.

1. Nach dem Tod des Vaters ist das Haus in Georgs Besitz ….

2. Ich finde es nicht richtig, dass man ihn bei der bergehen Gehaltserhhung … hat.

3. Endlich habe ich die Erkltung ….

4. Die Dcher der alten Huser haben weit …. berstehen 5. Der Kriminalroman ist aus dem Englischen ….

6. Der Fischer hat die Wanderer trotz des strmischen Wetters …. bersetzen 7. Wegen der hohen Spannung ist ein Funke ….

8. Ich habe beim Lesen einige Kapitel in dem Buch berspringen ….

9. Er ist zum Islam ….

10. Der Gastwirt hat das Gesetz ber den bertreten Alkoholausschank an Kinder ….

11. Wegen der Klte habe ich mir eine Jacke ….

12. Der Talkmaster hat die Sendezeit …. berziehen 13. Der Patient wurde in die Chirurgische Klinik ….

14. Der Staatsanwalt hat den Zeugen …. berfhren 15. Da sie den Wasserhahn nicht zugedreht hat, ist die Badewanne …. berlaufen 16. Ich kann dir nicht zu diesem Beruf raten, denn er ist sehr ….

XII. Verben auf ber- sind auch in den Redewendungen und sprichwrtlichen Redensarten zu finden.

1. Welche Bedeutung haben die folgenden Redensarten 1. eins berbekommen/berkriegen; a) etw. auf die Spitze treiben, zu hohe 2. die Schraube berdrehen; Forderungen stellen;

3. etw. den Flammen bergeben; b) jmdn. schlagen;

4. jmdm. gehen die Augen ber; c) einen Schlag [auf den Kopf] 5. imdm. in Fleisch und Blut bekommen;

bergehen; d) etw. verbrennen;

6. jmdn. seinem Schicksal berlassen; e) den entscheidenden Schritt tun;

7. hin und her berlegen; f) alle Mglichkeiten reiflich berlegen;

8. den Rubikon berschreiten; g) jmd. beginnt zu weinen;

9. den Bogen berspannen; h) jmdm. zur selbstverstndlichen 10. jmdm. eins/ein paar berziehen Gewohnheit werden;

i) jmdm. nicht aus einer Notlage helfen;

j) [mit einer Forderung] zu weit gehen 1 2 3 4 5 6 7 8 9 C 2. Ersetzen Sie die fettgedruckten Wortverbindungen durch sinnverwandte Redewendungen und sprichwrtliche Redensarten aus der bung X (1).

1. Die Gewerkschaften sind in den Tarifverhandlungen zu weit gegangen.

2. Das Versagen der Mannschaft ist verstndlich; man hat in der letzten Zeit zu hohe Forderungen gestellt.

3. Sie entzog sich seinen Hnden, die eben im Begriff waren, den entscheidenden Schritt zu tun.

4. Wir knnen dem kranken Tier doch nicht aus einer Notlage helfen! 5. Sie haben alle Mglichkeiten reiflich berlegt, was zu tun sei.

6. Als der Wachmann um die Ecke kam, kriegte er einen Schlag.

7. Manche begannen zu weinen, als die toten Kumpels aus dem Schacht gebracht wurden.

8. Wenn meine Forderungen nicht erfllt werden, verbrenne ich die Dokumente.

9. Ihr war es zur selbstverstndlichen Gewohnheit geworden, jeden Abend einen Spaziergang zu machen.

10. Der Vater schlug seinen Sohn fr seine Frechheit kurzerhand.

Pages:     || 2 | 3 |










© 2011 www.dissers.ru - «Бесплатная электронная библиотека»

Материалы этого сайта размещены для ознакомления, все права принадлежат их авторам.
Если Вы не согласны с тем, что Ваш материал размещён на этом сайте, пожалуйста, напишите нам, мы в течении 1-2 рабочих дней удалим его.